Hängebrücke Wehrgang Innenhof Brunnen Folterwerkzeuge
Schloß Rochsburg
weitere HOME

SCHLÖSSER:

Schloß Moritzburg Zeitz
Schloß Nischwitz
Barockschloß Delitzsch
Schloß Lichtenwalde
Schloß Güldengossa
Schloß Lützen
Schloß Frohburg
Schloß Heidecksburg
Schloß Rochlitz
Schloß Weesenstein
Schloß Nossen
Schloß Hartenfels
Schloß Pillnitz
Schloß Rochsburg
Schloß und Burg Allstedt
Schloß Moritzburg Halle
 
Barockgarten
Großsedlitz

 
Schloß Neuenburg
Schloß Moritzburg Dresden
Schloß Wolkenstein
Schloß Püchau
Schloß Netzschkau
Schloß Hinterglauchau
Schloß Machern
Schloß Ballenstedt
Sanssouci
Wasserschloß Podelwitz
Schloß & Park Wörlitz
Schloß und Park Luisium
Hochzeitsschloß Sababurg
Schloß Bertholdsburg
Residenzschloß Weimar
Wasserschloß Mittwitz
Dornburger Schlösser
Schloß Sondershausen

BURGEN:
Rudelsburg und Saaleck
Konradsburg
Burg Mylau
Burg Stolpen
Burg Gnandstein
Burg Schönfels
Burg Falkenstein
Burg Kriebstein
Burg Scharfenstein
Burg Stein/Hartenstein
Burg Düben
Leuchtenburg Kahla
Burg Lauenstein
Plassenburg
 
Reichsburg Kyffhausen,
Kyffhäuserdenkmal

Burgruine Henneberg

SCHLOSS ROCHSBURG

Am 19. Juli 2008 waren wir zum 2 x auf Schloß Rochsburg. Ein wunderschönes Märchenschloß mit ganz viel Flair hat uns empfangen.

Wappen Kommode

Nun zur Geschichte:

Die Rochsburg wurde 1170 erbaut. Ihr Gründer war Guntheros de Rochsberg. Die Burg diente als wehrtechnische Anlage.

Nach dem Tod von Guntheros de Rochsberg erbten die Burggrafen von Altenburg die Rochsburg und die dazugehörende Herrschaft.

Die Burggrafen von Altenburg förderten besonders das Städtewesen. Die Burg wechselte bis 1458 mehrmals die Besitzer. Während der Wirren des Schmalkaldischen Krieges wurde die Rochsburg am 7. Februar 1547 von kurfürstlich-sächsischen Truppen erstürmt und niedergebrannt. Ab 1548 befand sich die Burg im Besitz der Herren von Schönburg. In dieser Zeit erdröhnte die Burg von ständigem Baulärm.

Leider zerstörte ein Brand im Jahre 1589 das geschaffene Werk. Nach dem Brand begann der erneute Ausbau der Burg. Im 16. Jahrhundert wurde aus dem mittelalterlichem Wehrbau ein Renaissanceschloß. Weiterhin ließ Christian von Schönburg einen Renaissancegarten mit einem Lustschloß anlegen.

Im 18. Jahrhundert entstand am Burgberg ein Landschaftspark. Im Jahre 1911 durfte zum erstenmal die Öffentlichkeit die Schloßkapelle und Teile der Burg besichtigen. Seit 1948 können Besucher auf der Rochsburg 6 Räume mit historischen Möbeln von der Renaissance bis zum Historismus und die Ahnengalerie der Grafen Schönburg bewundern. Auf der Burg finden unter anderem Führungen und wechselnde Ausstellungen statt.

Joachim Graf von Schönburg Glauchau lebte von 1991 bis 1997 auf Schloß Rochsburg.

Brunnenhaus im Schloßhof:

Brunnenhaus

In dem wunderschönen Märchenschloß können sich Paare das "Ja-Wort" geben (Info unter Öffnungszeiten - Link rechts unter den Bildern).
 

Sylvia Wentzlau
mit Wehrmauer
Innenhof
Einrichtung
Schrank
Biedermeier

 
Info Öffnungszeiten...

© Text und Fotos:
Sylvia Wentzlau

 

Burgenseite
Kontakt © Sylvia Wentzlau 2005-2013