Schloß und Park Nischwitz Schloß und Park Nischwitz Schloß und Park Nischwitz
 Schloß Moritzburg Zeitz
weitere HOME

SCHLÖSSER:

Schloß Moritzburg Zeitz
Schloß Nischwitz
Barockschloß Delitzsch
Schloß Lichtenwalde
Schloß Güldengossa
Schloß Lützen
Schloß Frohburg
Schloß Heidecksburg
Schloß Rochlitz
Schloß Weesenstein
Schloß Nossen
Schloß Hartenfels
Schloß Pillnitz
Schloß Rochsburg
Schloß und Burg Allstedt
Schloß Moritzburg Halle
 
Barockgarten
Großsedlitz

 
Schloß Neuenburg
Schloß Moritzburg Dresden
Schloß Wolkenstein
Schloß Püchau
Schloß Netzschkau
Schloß Hinterglauchau
Schloß Machern
Schloß Ballenstedt
Sanssouci
Wasserschloß Podelwitz
Schloß & Park Wörlitz
Schloß und Park Luisium
Hochzeitsschloß Sababurg
Schloß Bertholdsburg
Residenzschloß Weimar
Wasserschloß Mittwitz
Dornburger Schlösser
Schloß Sondershausen

BURGEN:
Rudelsburg und Saaleck
Konradsburg
Burg Mylau
Burg Stolpen
Burg Gnandstein
Burg Schönfels
Burg Falkenstein
Burg Kriebstein
Burg Scharfenstein
Burg Stein/Hartenstein
Burg Düben
Leuchtenburg Kahla
Burg Lauenstein
Plassenburg
 
Reichsburg Kyffhausen,
Kyffhäuserdenkmal

Burgruine Henneberg

SCHLOSS UND PARK NISCHWITZ/Gemeinde Thallwitz - Landkreis Leipzig

Schloßpark Nischwitz - Sächsische Parkträume

Schloß und Park Nischwitz

Im 11. Jahrhundert stand an der gleichen Stelle ein Rittergut. Seinen Namen erhielt der Ort durch die Familie Nischwitz, die 1450 Rittergut und Ort erwarb.

1714 befand sich das Rittergut, daß inzwischen stark verfallen war, im Besitz des Freiherrn von Rackwitz. Dieser beauftragte Matthäus Daniel Pöppelmann mit dem Bau eines Schlosses. Die Fertigstellung erfolgte 1721.

Nach mehrfachem Besitzerwechsel ging das Schloß 1743 in den Besitz von Graf Heinrich von Brühl über. Dieser beauftragte den Baumeister Johann Christoph Knöffel, der von 1686 bis 1752 lebte, 1744 mit dem Umbau des Schlosses zu einer Sommerresidenz im Stil des Rokoko.

Bis heute ist die großzügige Hofanlage mit Verwaltungsgebäuden, Orangerie und dem Schloßpark erhalten geblieben. Der herrliche Park erstreckt sich bis in die Muldenaue, dort wird dieser durch den Mühlgraben begrenzt.

Schloß und Park Nischwitz

Schloß und Park Nischwitz

Über den Ehrenhof mit dem Point de Vue betritt der Besucher das Schloßgelände vom Dorf aus.

Anschrift: Schloß und Park Nischwitz, Dorfstraße 35,  04808 Nischwitz  

Das Schloß kann nicht besichtigt werden! Es befindet sich in Privatbesitz!

Nur der Park ist für die Öffentlichkeit zugänglich!

Bald mehr Informationen!

 

Sylvia Wentzlau
Schloß und Park Nischwitz
Schloß und Park Nischwitz
Schloß und Park Nischwitz
Schloß und Park Nischwitz
Schloß und Park Nischwitz

 

© Text und Fotos:
Sylvia Wentzlau

 

Göschenhaus
Kontakt © Sylvia Wentzlau 2005-2013